Fahrtzielgarantie

Im Falle von Busausfällen und daraus resultierenden Anschlussversäumnissen haben Sie im Odenwaldkreis Anspruch auf eine kostenlose Ersatzbeförderung zum gewünschten Fahrtziel

•    innerhalb vom 30 Minuten auf lokalen Buslinien1.
•    innerhalb von 15 Minuten im CityBus-Verkehr in Erbach und MIchelstadt.
    
sofern das Fahrtziel innerhalb des Odenwaldkreises oder in einem der folgenden Orte liegt: Affolterbach, Hirschhorn, Eberbach (inkl. Gaimühle und Friedrichsdorf), Fürth, Lindenfels, Reinheim und Mömlingen.

Nicht eingeschlossen ist die garantierte Erreichung weiterer, außerhalb Odenwaldkreises gelegener Fahrtziele oder terminlicher Verpflichtungen. Damit zusammenhängende Schadensersatzansprüche werden ausgeschlossen, ebenso die Haftung für bereits erworbene Fahrscheine.

1    Die Fahrtzielgarantie gilt nicht im Falle von Betriebsstörungen und Verspätungen bei regionalenVerkehrsmitteln, die nicht von der OREG verantwortet werden, also nicht für den Fall von Zugverspätungen und Ausfällen auf der Odenwald-Bahn, der Neckartalbahn oder der Weschnitztalbahn. Sie erstreckt sich leider auch nicht auf die folgenden regionalen Busverkehre:

    Linie 693 (10) Darmstadt - Reinheim - Reichelsheim - Fürth
    Linie 30 Erbach - Michelstadt – Reichelsheim
    Linie 665 (18) Reichelsheim – Bensheim
    VAB-Linie 55 Mömlingen – Obernburg - Aschaffenburg, 67 Haingrund – Obernburg
    VAB-Linie 68 Mömlingen - Obernburg
    Linie K 64 Höchst – Hassenroth – Lengfeld – Groß Umstadt
    Linie K 68 Mömlingen – Wald Amorbach - Wiebelsbach

Und so funktioniert die Fahrtzielgarantie im Odenwaldkreis:

Nennen Sie bitte bereits beim Einsteigen in den Bus dem Fahrer oder der Fahrerin Ihr Fahrtziel und Ihren Umsteigewunsch. Nur dann ist es möglich, per Funk Ihren Anschluss sicher zu stellen.

Im Falle einer Betriebsstörung rufen Sie bitte unverzüglich unsere Notfall-Hotline unter der Service-Nr. 06061 / 97 99 66 an, unter der Sie während der Betriebszeit der Buslinien einen kompetenten Ansprechpartner erreichen. Ein Grund für einen Anruf unter der Notfall-Hotline liegt vor, wenn der Bus an der Haltestelle vorbeigefahren, vor der angegebenen Abfahrtszeit abgefahren ist oder eine Verspätung von mehr als 15 Minuten hat.
Ihr Ansprechpartner kümmert sich darum, dass Sie schnellstmöglich zu Ihrem Fahrtziel gelangen. Kosten fallen dabei für Sie nicht an. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Aufwendungen für eigenmächtig von Fahrgästen bestellte Taxis deswegen nicht erstatten können.

Suche